Schön, dass Sie hier sind!

In den folgenden Zeilen möchte ich mich gerne vorstellen und ein wenig aus meinem Leben erzählen.

Mein Name ist Dirk Freitag. 

Ich bin am 6. Oktober 1967 in Mannheim geboren, wo meine Eltern eine Metzgerei betrieben. Meine Familie zog es 1974 (nach einer zehnjährigen Zeit in Mannheim) wieder in den geliebten Odenwald, genauer nach Weiten-Gesäß, wo sich bereits ein großer Teil meiner Familie niedergelassen hatte. Hier verbrachte ich ab meinem sechsten Lebensjahr eine wunderbare Kindheit. Auch hier eröffneten meine Eltern Christa und Wilfried Freitag eine Metzgerei, die bis ins Jahr 1990 mit viel Herzblut von ihnen geführt wurde. 

Zur Grundschule ging ich, wie mein älterer Bruder Uwe, in die Stadtschule nach Michelstadt. Nach der vierten Klasse ging es weiter in die "große Schule", die Theodor-Litt-Schule. Hier absolvierte ich die Förderstufe und wechselte dann, nach der sechsten Klasse zum "Gymi“, dem Gymnasium Michelstadt. Ich beendete meine Gymnasialzeit nach der zehnten Klasse mit der mittleren Reife, um in die berufliche Praxis einzusteigen.

Hingezogen zum Handwerk begann ich eine Metzgerlehre im Betrieb meiner Eltern. Wurst machen, schlachten, ausbeinen, verkaufen... alles inklusive.  Dabei genoss ich meine Jugend in vollen Zügen. Ab aufs Moped und mit der Clique in die damals noch nahegelegenen Diskotheken, auf die Kerwe in andere Stadtteile, Chillen unterm Rathaus oder ins Waldschwimmbad.

1990 erlangte ich den Meistertitel und führte von da an, gemeinsam mit meinem Bruder, die Metzgerei Freitag, die inzwischen expandierte und eine Filiale in Erbach eröffnet hatte. Nach dem Erwerb einer weiteren Metzgerei mit Produktionsstätte in Erbach, schlossen wir unser Geschäft in Weiten-Gesäß. Der Betrieb wurde größer und um ein neues Geschäft mitten im Zentrum von Erbach sowie einer ausgedehnten Catering-Schiene erweitert. Beide entwickelten sich im Laufe der Jahre zu festen Institutionen des Odenwaldes. 

Bis ins Jahr 2019 betrieben wir unser Geschäft im Erbacher Stadtkern. Da wir keine Nachfolger für unseren Betrieb haben und der Wunsch, noch einmal etwas anderes zu machen, immer größer wurde, entschlossen wir uns, unser Ladengeschäft abzugeben. Unseren Catering-Betrieb führten wir zunächst weiter. Die Corona-Pandemie beschleunigte unseren Entschluss, auch diesen Geschäftszweig abzugeben. Im August 2020 belieferten wir die letzten Feierlichkeiten.

Seitdem bin ich als selbstständiger Handelsvertreter für ein innovatives Fertighaus-Unternehmen tätig.

 

Auch privat hat es mich 1990 nach Erbach gezogen. Zu dieser Zeit lernte ich meine Frau Sabine kennen. 1996 bauten wir ein Haus und damit auch unser Zuhause auf der Erbacher Sophienhöhe. Unsere Söhne Christian (34), Luis (22) und Theo (18) gehen mittlerweile ihre eigenen Wege. Es zieht sie jedoch alle sehr oft zurück in ihr „Nest“, wo wir dann gemeinsam essen, trinken, diskutieren, planen und die Zeit miteinander genießen. Unser Hund Joschi und unser Kater Gismo sind ebenfalls Teil unserer Familie und nicht mehr wegzudenken.

Meine Frau und ich lieben es zu schönen Orten zu reisen und das Leben zu genießen. Ebenso wichtig ist uns der Kontakt zu unseren Freunden, die sich über die Grenzen des Odenwalds bis nach New York verteilen.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne im Garten und wandere im nahegelegenen Wald. Vor fünf Jahren habe ich meine Liebe zur Musik entdeckt und Gitarre spielen gelernt. Seitdem musiziere ich mit unserer Band „Betty und die Daltons“. Auch wenn wir öfter auf der Bühne stehen, der Spaß an der Sache steht hier im Vordergrund.

Ein weiteres Steckenpferd ist Baseball. 1986 gründeten eine Hand voll Freunde und ich den Baseballverein „Grasshoppers Erbach e.V.“ aus dem Nichts. Mit Beharrlichkeit –und stets unsere Vision vor Augen – kämpften wir uns als Randsportart durch, bis wir unsere „Homebase“ in Erbach am Erdbach gefunden und geschaffen haben. Nach den ersten Jahren als aktiver Spieler wechselte ich dann in die Vorstandsarbeit. Mittlerweile habe ich dem Nachwuchs Platz gemacht und bin jedoch noch oft und gerne beratend und helfend zur Stelle.

 

Mein Lieblings-Zitat:

"Some People feel the rain, others just get wet."

Bob Marley

Logo

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.